Slides zu unserer JAX Session: “Was macht ein Scrum Master den ganzen Tag?”

Wir haben heute auf der JAX Konferenz im Rahmen des Agile Day eine Session zum Thema “Was macht ein Scrum Master den ganzen Tag?” gehalten. Wer uns schon länger hört, weiß, dass wir dazu auch schon bereits eine Podcast-Episode aufgenommen haben. Die Essenz daraus haben wir im Vortrag vermittelt und haben uns auch auf die Tweets aus unserer #sm140 Challenge bezogen. 🙂

Wer den Vortrag besucht hat, die Episode aber noch nicht kennt, kann einfach diesem Link folgen.

Die Slides zur Session findet ihr hinter diesem Link und auf Slideshare:

Folge 51: Spielspaß als Akzeptanzkriterium?!? Scrum in der Spieleentwicklung (mit Ralf Adam)

Erschienen am 07.03.2018



Literatur und Materialien zu Scrum beziehen sich in aller Regel auf “traditionelle” EDV-Software sowie die Webentwicklung. Videospiele bieten aufgrund ihrer inhärenten Komplexität ganz eigene Herausforderungen, die selten behandelt werden. Wie beschreibt man Spielspaß als Akzeptanzkriterium? Wie stellt man sicher, dass eine Spielmechanik auch wirklich reibungslos funktioniert und nicht dafür sorgt, dass der Spieler das Spiel zur Seite legt? All das besprechen wir mit Ralf Adam, einem selbstständigen Producer aus dem Gaming-Bereich, der bereits seit 1993 in der Branche tätig ist und an Spielen wie Gothic 2, Desperados, Die Gilde 1 und 2, Sacred 2, Shadow Tactics sowie Silent Storm beteiligt war.

Links

Folge 50: Spiele für agile (Workshops) – Teil 2: Kanban Simulationen

Erschienen am 26.02.2018



Im zweiten Teil unserer Reihe zu Spielen für agile Workshops dreht sich alles um Kanban-Simulationen und Spiele. Wir beschreiben die vier, die wir kennen und bisher ausprobiert haben, nämlich GetKanban, Kanban Pizza Game, Kanban Paper Airplanes, sowie das Name Game.

Zu guter Letzt seinen auch noch die paar Alternativen, die uns für GetKanban genannt wurden, u.a. FeatureBan, erwähnt, auch wenn wir diese im Podcast nicht explizit ansprechen.

Links

Folge 49: Wer Visionen hat, braucht nicht zum Arzt zu gehen (mit Wolfgang Walk)

Erschienen am 25.01.2018



Wolfgang Walk ist langjähriger Dozent, Consultant, Story-Autor, Podcaster sowie Producer aus dem Games Bereich und hat an Spielen wie Die Siedler, AquaNox oder zuletzt Phoning Home mitgearbeitet. Im Laufe seiner Karriere hat er viele Erfahrungen damit gemacht, welche Probleme in der (Spiele-)Entwicklung auftreten, wenn es keine klare, im Team gleich verstandene, Vision gibt. Wir sprechen mit ihm über all die Schmerzen, die das bereitet, wie es dazu kommt und was man dagegen tun kann und warum eine Vision nicht immer unbedingt geschriebener Text sein muss.

Buchtipp: Steve McConell – Software Project Survival Guide

Links

Folge 48: Spiele für agile (Workshops) – Teil 1: Scrum Simulationen

Erschienen am 19.01.2018



Wie das Arbeiten in agilen Teams funktioniert, lässt sich meist am besten selbst erleben. Aus diesem Grund sprechen wir in mehreren Podcast-Episoden darüber, welche Spiele und Simulationen es für Agile Methoden gibt. In der ersten Folge dieser kleinen Serie sprechen wir über Scrum Simulationen.

Lego4Scrum (Lego Scrum City)

Der wohl bekannteste Vertreter der Scrum Simulationen ist Lego4Scrum. In dieser Simulation wird eine Stadt aus Lego mittels Scrum gebaut.

Scrum Station (Lego Bahnhof)

Eine Abwandlung, wie sie Dominik und ich in Trainings anwenden, ist ein Bahnhof. Die Gründe hierfür erläutern wir im Podcast. Einen der Vorteile sehen wir vor allem in der besser Abbildbarkeit zwischen Nutzersicht und Entwicklersicht.

Scrum Station Scrum Simulation

Goldilocks Iteration Game / Rotkäppchen Märchenbuch

Eine Aktivität, die ich gerne in Trainings verwende, in denen die Zeit knapper ist (etwa, um nur einen Überblick in Scrum zu verschaffen), basiert auf “Learning Scrum Through Games – Goldilocks Iteration” von Mark Levison. Hier erstellen die Teams mittels Scrum ein Märchenbuch. Die Simulation zeigt ein paar andere Aspekte auf, die in den Lego-Simulationen so nicht enthalten sind, etwa Daily Scrums. Außerdem wird das Prinzip eines Produktinkrements sehr gut veranschaulicht.

Ich verwende dafür eine Variante, die ich selbst ins deutsche übersetzt habe und “Rotkäppchen und der böse Wolf” als Basis nutzt. Außerdem habe ich die Anforderungen vom Original etwas angepasst. Sobald die Rechte eindeutig geklärt sind (auf dem Original ist ein Copyright..), werde ich meine Version noch dokumentieren und bereitstellen.

Links

Picks

Folge 47: Der Tag im Leben eines Softwaretesters (mit Sebastian Stautz)

Erschienen am 13.12.2017



Sebastian Stautz ist von Beruf Softwaretester, kennt aber auch die andere Seite, da er ursprünglich eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration gemacht hat. Mit ihm reden wir darüber, was es bedeutet Softwaretester in einem agilen Team zu sein, warum Softwaretesting so wichtig ist und woran Entwickler gar nicht erst denken, wenn sie an das Thema Testen denken.

Buchtipp #1: Marty Neumeier – Metaskills: Five Talents for the Robotic Age
Buchtipp #2: Andreas Spillner, Tino Linz: Basiswissen Softwaretest

Links

Timer Apps

Folge 46: Das Scrum Guide 2017 Update

Erschienen am 28.11.2017



The Return of the Streitgespräch! Aber nicht nur das. Wir sprechen über eine der umfangreichsten Revisionen des Scrum Guides. Die Rolle des Scrum Master wurde nachgeschärft, der Sinn und Zweck des Daily Scrum präzisiert, die Form aber flexibler gestaltet und es gab Detaillierungen insbesondere zu Timeboxes. Und Streitgespräch? Nach unserer intensiven Diskussion, die wir mal im Schätz-Podcast hatten, debattieren wir dieses Mal auch intensiv über das Thema Teamgrößen und Teamzusammenstellung, in der Sebastian zwar aus Versehen 6 als Obergrenze für das Development Team sagt, aber 9 meint (6 +/- 3).

Links

Picks

Folge 45: Das unmögliche Brot (mit Tommy Krappweis)

Erschienen am 02.11.2017



Tommy Krappweis war in den 90ern Teil des “RTL Samstag Nacht” Ensembles, hat um 2000 herum “Bernd das Brot” erfunden und ist in jüngerer Zeit außerdem für Bücher und Filme wie “Mara und der Feuerbringer”, “Das Vorzelt zur Hölle” oder das just erschienene Hörbuch “Ghostsitter” bekannt. Wir unterhalten uns mit Tommy über seine Sicht als Kunde über die Entwicklung des 2014 erschienenen PC-Spiels “Bernd das Brot und die Unmöglichen” und kommen darüber zu seiner generellen Arbeitsweise und -einstellung bei Filmen, Serien, Büchern und Spielen.

Links

Folge 44: Agiles Privatleben (mit Bernd Schiffer)

Erschienen am 10.10.2017



Bernd Schiffer hat bei seiner Keynote “Agilität im Wandel der Zeit und der Kulturen” auf den XP Days 2017 an mehreren Stellen durchscheinen lassen, wie die agile Denkweise sein Privatleben beeinflusst hat. Wir nahmen dies zum Anlass und haben Bernd mal etwas genauer befragt wie, wo und wann agile Denkweise und Methodik in seinem und dem Privatleben seiner Familie Einzug gehalten hat. Die Momente decken eine große Bandbreite von Auswanderung über Kinderkriegen bis hin zu Kindererziehung ab.

Links

Buchtipps

Folge 43: Product Owner Anti-Patterns (mit Mick Hohmann)

Erschienen am 04.10.2017



Mick Hohmann ist Product Owner bei der Mayflower GmbH und hält gelegentlich einen Vortrag über Product Owner NoGos. Dominik hat sich mit ihm getroffen und mit ihm über paar dieser Anti-Pattern gesprochen, zum Beispiel was ist, wenn der Product Owner nicht Teil des Teams ist oder wenn der PO in zu technischen Diskussionen abgehängt wird. Wir tauschen Anekdoten und Lösungsansätze aus und diskutieren die Frage, wie sinnvoll es ist, dass der Scrum Guide zwischen Scrum Team und Entwicklungsteam unterscheidet.

Buchtipp: Simon Sinek – Start with Why: How Great Leaders Inspire Everyone to Take Action

Links