Folge 105: Psychologen als Scrum Master

Welcher Background für Scrum Master „der Richtige“ ist, wird immer wieder diskutiert. Konstantin Diener von cosee hat sich vor Jahren entschieden nur noch Psychologen als Scrum Master einzustellen und hat damit gute Erfahrung gemacht.

Er und seine „Scrum Masterin Nr. 1“ Carolin Huck berichten in dieser Episode wie es zu der Entscheidung kam, wie die Kollegen reagiert haben und wie der Einstieg lief. Außerdem erfahren wir wo die Beiden die Vorteile für diese Ausrichtung sehen.

Was meint ihr dazu? Welchen Background findet ihr für die Scrum Master Rolle sinnvoll?

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.