Folge 35: Kann es zuviel Transparenz geben? (mit Dana, Mick, Alexander)

Auf dem Agile Coach Camp 2017 hat sich Dominik mit Dana, Mick von Mayflower und Alexander von oose zusammengesetzt und die Fragestellung diskutiert, ob es so etwas wie viel Transparenz geben kann. Relativ ausführlich erzählen wir dabei von unseren Erfahrungen damit, welche Vor- und Nachteile Transparenz hat und überlegen uns, wie wichtig Timing, Relevanz, zielgruppengerechte Aufbereitung und Pull von Informationen sein kann.

Links

Ein Gedanke zu „Folge 35: Kann es zuviel Transparenz geben? (mit Dana, Mick, Alexander)“

  1. Als verbindende Aussage könnte man sagen: es kann nicht zuviel Transparenz geben, aber zuviel Information. Demnach (und zu diesem Ergebnis kommen dann alle Teilnehmer) besteht die Kunst darin, wann wer wie welche Information erhalten sollte, um seinem Transparenz- und vor allem Informationsbedürfnis zu befriedigen. Tolle Folge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.